Kanons & Trios

     
 

Kanons & Trios

für Anfänger bis Fortgeschrittene
Ergänzungsband 1

Verlag: Hug & Co. Musikverlage
Bestellnummer: Bestellnummer: PE 1010, ISMN M-2028-2317-0
(Auslieferung nur an den Musikfachhandel)

Seit der Herausgabe der Querflötenfibel sind mehr als 12 Jahre vergangen. In dieser Zeit wurde ich oft auf Nachfolgebände angesprochen. Die Wünsche reichten von Duettheften bis zu einer Begleit-CD. Da sich jedoch meiner Meinung nach genug Duette in der Querflötenfibel befinden und ich aus didaktischen Gründen eine Playback-CD in meinem Lehrgang bewusst ablehne (es gibt genug sehr gute Playbacks, welche sich problemlos in die Querflötenfibel einbeziehen lassen), reifte allmählich der Gedanke, mehrstimmige Literatur für Querflöten-Ensembles herauszugeben. Dabei war es mir sehr wichtig, dass eine Progression vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Flötenspieler vorhanden ist. Die Kanons & Trios beginnen deshalb äusserst einfach im 3-Tonraum und weiten sich didaktisch analog zu Band 1 der Querflötenfibel aus, rhythmisch wird zum Teil schon in den Band 2 vorgegriffen. Der ganze Trioband umspannt ungefähr die ersten drei bis vier Jahre im Querflötenensemble-Unterricht.
Die Stimmen können durchaus mehrfach besetzt werden, so dass die Stücke auch gut zu sechst (und mehr) gespielt werden können.

Hörbeispiel Regentropfen (mp3, generiert aus Finale-Datei, 269kb)

Beispiel Kanons und Trios

     
 

Rezension aus "Flöte AKTUELL" 01/08 (ungekürzt)

Der Ergänzungsband 1 enthält wunderbare Stücke zum gemeinsamen Musizieren mit mindestens drei Schülern. Schon die ganz leichten Stückchen im 3-Tonraum klingen interessant und fördern das mehrstimmige Zusammenspiel im Gruppenunterricht. Sprechende Titel („Pausen-Clown", „Regentropfen", „Berg und Tal Kanon", „Mäuse-Stafette") und lustige Illustrationen motivieren vor allem jüngere Schüler zusätzlich. Das Heft ist so angelegt, dass es den Unterricht über die ersten drei bis vier Jahre begleiten kann (vgl. Vorwort). Daher gibt es in der zweiten Hälfte des Heftes keine Illustrationen mehr, aber die Titel der überwiegend von Alexander Hanselmann selbst komponierten Stücke wie „Alexanders Boogie - Woogie", „Orientalischer Basar", „Regenbogen" regen die Phantasie der Spieler weiterhin an. Wie auch die Schule selbst, ist dieses Ergänzungsheft sehr vielseitig, unterhaltsam und systematisch fortschreitend aufgebaut. Mit den Kanons und Trios lässt sich das Ensemblespiel auf den verschiedenen Unterrichtsstufen sehr leicht in den Unterricht integrieren.
Christina Mackenrodt

     
   

Rezension aus "Neue Musikzeitung" 4/09 - 58. Jahrgang (ungekürzt)

In diesem Ergänzungsband stellte Hanselmann neues Unterrichtsmaterial als Begleitung zu seiner Flötenschule vor. Die Stücke sind grundsätzlich für drei Spieler gesetzt, so dass man sie auch im Gruppen- und frühen Ensembleunterricht gut verwenden kann. Beginnend mit ganz leichten Trios mit drei Tönen steigert sich allmählich der Tonumfang bis in die dritte Oktave in der Bearbeitung des „Pink Panther“ von H. Mancini. Nette Zeichnungen am Anfang machen den Anfängern die Stückchen schmackhaft. Im Ergänzungsband 2 werden zwei mittelschwere Ragtimes angeboten, die für ein Querflötenensemble (mit Piccolo, Alt- und Bassflöte) gedacht sind. Alt- und Bassflöte können auch durch Klarinette beziehungsweise durch Cello, Bass oder Fagott ersetzt werden, oder die hohen Stimmen werden durch Streicher verstärkt – erweiterbar bis zum Schulorchester. Die Ausgabe beinhaltet die Partituren plus Stimmen und Ergänzungsstimmen einschließlich Klavier.
N.N.

     

Verlagsadresse: 

Hug & Co. Musikverlage 
Limmatquai 28 - 30 
8022 Zürich 
Tel 044 269 41 40 
Fax 044 269 41 06 
info@hug-musikverlage.ch 
www.hug-musikverlage.ch 

 
Querflötenfibel - Fundgrube Querflötenfibel - Die ersten Schritte Querflötenfibel - Tanzen und Springen Querflötenfibel - Gratwanderungen  
     
 
     
 

2000-2012 Alexander Hanselmann / designed by Iris Heller / counter: www.digits.com / Last update: 09.01.2013